Zur Übersicht
Energienebenkosten

enplify reicht Stellungnahme zum BNetzA-Hinweispapier „Messen und Schätzen“ ein.

16. Sep. 2019

Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hatte Anfang Juli den Entwurf ihres Hinweispapiers zum „Messen und Schätzen für EEG-Umlagepflichtige“ zur Konsultation gestellt. Pünktlich zum Fristende am 15. September hat enplify gestern gemeinsam mit der auf Energierecht spezialisierten Kanzlei Schweizer Legal eine umfassende Stellungnahme eingereicht, um auf wichtigen Änderungsbedarf aus Sicht von Industrieunternehmen hinzuweisen. Unsere Kunden haben mit ihren Erfahrungsberichten hierzu wichtigen Input geliefert.

Wie geht es weiter? Am 5. Dezember wird die BNetzA einen Workshop in Bonn veranstalten, zu dem man sich ab sofort auf der Website der BNetzA anmelden kann. Es ist zu hoffen, dass eine optimierte Fassung des Hinweispapiers noch zum Jahreswechsel veröffentlicht wird, die als Leitfaden für die Anträge auf Besondere Ausgleichsregelung im Jahr 2020 und zur Weiterentwicklung der Messkonzepte verwendet werden kann.

Lesen Sie im folgenden energate messenger-Kommentar, welche zentralen Kritikpunkte wir am Energiesammelgesetz und am BNetzA-Hinweispapier vorbringen.

https://www.energate-messenger.de/news/195056/becher-eeg-drittstrommengenabgrenzung-wer-beendet-den-irrsinn-

Laden Sie hier unsere Stellungnahme zum BNetzA-Hinweispapier "Messen und Schätzen" als PDF herunter:

PDF herunterladen

Kontakt

Haben Sie Fragen? Wir sind für Sie da.

Suchen Sie nach einem kompetenten Partner, der Ihrem Unternehmen zu mehr energiewirtschaftlicher Effizienz verhilft? Möchten Sie erfahren, wie enplify Sie bei Energiebeschaffung, Energienebenkosten und Energiecontrolling entlasten kann? Dann lassen Sie uns ins Gespräch kommen. Wir freuen uns auf Sie!